Navigation
TSV Süderlügum und Umgebung von 1920 e.V. · Offizielle Website

Knappe 1:2 Niederlage in Leck vermeidbar

Am Ende standen wieder keine Punkte auf der Habenseite, hatten wir am Schluss der Begegnung doch zwei riesige Torchancen, die jedoch vergeben wurden.

Die Gastgeber machten zu Beginn mächtig Druck und wir waren etwas unsortiert in der Defensive.  Außerdem provozierten wir erneut viele Standardsituationen, die uns zusätzlich in Bedrängnis brachten. In der 31. Minute war es schließlich der starke Christoph Michels, der selbst von drei Mann nicht gebremst werden konnte und frei zum 0:1 einschob. Jetzt kamen wir besser ins Spiel und selbst zu Standard- situationen. Bei einem Freistoß von Erk wurde Niels am Kopfball gehindert und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Diesen verwandelte Florian gewohnt  sicher zum 1:1 Ausgleich in der 40. Minute.

Nach der Halbzeit waren die Spielanteile verteilt, aber die Spielgemeinschaft machte das 2:1 wiederum durch Michels mit einem schönen Treffer per Seitfallzieher mit dem Rücken zum Tor (61.). Zwei Minuten später dezimierte sich der Gastgeber nach wiederholtem Foulspiel und wir machten Druck auf den Ausgleich. In der 90. Minute bekam Rainer einen Steilpass und dribbelte aufs Tor zu, scheiterte jedoch am Torhüter, den Nachschuss auf das freie Tor vom mitgelaufenen Olaf Heinsen parierte

der Keeper überraschend. Einen weiteren Steilpass  bekam Olaf, er verstolperte diesen leider kurz vor dem Strafraum, sodaß es zu keinem Abschluss kam.

 

Sehr , sehr schade, dass wir uns nicht wenigstens mit einem Punkt belohnt haben.

 

Beste Spieler: Max, Flo, Gerwin