Navigation
TSV Süderlügum und Umgebung von 1920 e.V. · Offizielle Website

Leistungsgerechtes 0:0 in Löwenstedt

Der Verlauf dieses Spiels ist schnell zusammen gefasst und könnte wohl auch lauten: beide Mannschaften hätten an diesem Tag wohl noch ewig weiter spielen können, aber keine hätte ein Tor erzielt.

Zu stark waren die beiden Abwehrreihen und zu viel machte der unebene Platz zunichte. Wurde einmal eine gute Torchance kreiert, versprang der Ball oder die vielbeinige Abwehr beider Seiten ging vehement dazwischen. Es wurde auf beiden Seiten viel investiert und jeder wollte unbedingt gewinnen, so dass nach diesem intensiven aber auch nach seinem Verlauf komischen Spiel, alle Akteure sichtlich erschöpft den Platz verließen. Die größte Möglichkeit zum Führungstreffer war bei uns (62.): Florian Bünger schlug einen genauen Pass in die Schnittstelle der gegnerischen Viererkette auf den von hinten durchlaufenden Henrik Boennen, der allein vor dem Keeper den Ball bekam, diesen aber wegen der schlechten Platzverhältnisse nicht ideal mitnehmen konnte. Das Spielgerät versprang ihm in die Arme des Torhüters. So müssen und können wir mit dem Unentschieden leben.

Zu seinem ersten Kurzeinsatz kam der A-Jugendliche Henrik Dethlefsen, der sich bereit erklärt hatte, mit uns nach Löwenstedt zu fahren, obwohl er am Vortag bereits 90 Minuten gespielt hatte; vielen Dank.

Beste Spieler: Alex, Henrik Boennen, Max

Bild