Navigation
TSV Süderlügum und Umgebung von 1920 e.V. · Offizielle Website

Fußballcamp

Die Fußballjugendabteilung führte auch dieses Jahr ein Fußballcamp vom 15.07.-17.07.16 durch.
Die umfangreiche persönliche Ausstattung der Teilnehmer sowie der Sportpark in Süderlügum waren dem Kinofilm „Die Wilden Kerle“ nachempfunden. Der Sportplatz war für 3 Tage der Teufelstopf und musste gegen den dicken Michi verteidigt werden, der dort eine Wurstfabrik bauen will. Die Wilden Kerle im Alter von 5 – 15 Jahren wurden schnell infiziert von der Legende der Wilden
Kerle vom hauptberuflichen Wilde Kerle Trainer Jürgen Zentgraf. Nachdem der Dicke Michi angerufen hatte und seine Drohung aussprach, ging es mit einem Warm-up los. Verschiedene Aufgaben mussten die Teilnehmer lösen. Technikparcours, Torschussvarianten oder unterschiedlichste Spielformen wurden geübt und perfektioniert. Die individuelle Technik der Teilnehmer wurde dabei ebenso geschult wie der Spaß am Teamsport Fußball. Verschiedene Wettkämpfe forderten die Teilnehmer immer wieder heraus. Ob es beim „Dampfhammerhart“ um den schärfsten Schuss geht oder beim Superdribbler die Galaktischen umdribbelt werden mussten – es gab Pokale und Anerkennung. Jürgen Zentgraf wurde dabei von 3 qualifizierten Lizenztrainern
des TSV Süderlügum unterstützt. Die 24 Teilnehmer hatten mega Spaß über die 3 Tage hinweg und wurden rundum betreut mit Snacks, Getränken und Mittagessen. Am Sonntag wurde die Eltern, Geschwister und Freunde ebenso in den Teufelstopf eingeladen und zum mitmachen animiert. So durften die Eltern einige Übungen ebenfalls ausprobieren und feststellen, dass es nicht so einfach ist, wie es bei den Kinder ausgesehen hatte. Am Ende des Camps kam das große Finale mit der Übergabe des offiziellen Wilde Kerle Trikots, das es nur für die Teilnehmer gab. Lene Rodewald wurde der wildeste Kerl sowie Jan-Felix Erythropel der Spieler des Camps. Jan-Felix ist somit eingeladen nach Bad Aibling (Oberbayern) um dort im Deutschen Fußball Internat, 2 Tage Fußball pur zu erleben. Eine Sonderpreis bekam Marvin Petersen überreicht. Marvin ist
durch seine hochmotivierte und ständige positive Einstellung hervorgestochen. Jürgen Zentgraf war es ein persönliches Anliegen, Marvin diese Medaille zuüberreichen.
Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Interessierten war gesorgt. Die Organisation des Camps wurde erneut von Stefan Knetsch und seinem Team hervorragend durchgeführt. Jürgen Zentgraf hob heraus, dass hier im
nördlichsten Wilde Kerle Fußballerlebnis die Stimmung extrem super war und der Ablauf perfekt stimmt. Weiter sagte er, dass alle Teilnehmer hoch motiviert waren und die Trainerteam des TSV Süderlügum nicht nur menschlich überragend, sondern auch fachlich top ausgebildet sind. Besonderen Dank gilt dem EDEKA-Zentralmarkt (Süderlügum), Obsthändler Kleipsties (Humptrup) für die Spenden sowie der VR-Bank für die erneute Unterstützung und natürlichallen Helfern für die geleisteten Dienste und Spenden.
Am Rande notiert:
Nicht nur das viele Kinder aus der Umgebung (Stadum, Klixbüll, Tinningstedt, Achtrup, Leck, Niebüll) teilnahmen, sondern auch Wilde Kerle aus Steinbergkirche und Dollerup, zeigen das professionelle Konzept diese Camps sowie die Möglichkeit die ugendarbeit und den Verein über die Grenzen hinaus zu präsentieren. Jugendkoordinator Stefan Knetsch konnte an diesem
Wochenende eine neuen G-Jugendtrainer verpflichten. Kai Holtemöller wird die G-Jugend mit zurzeit ca. 24 Kindern übernehmen. Bei dieser Anzahl an Kindern wäre es super, wenn sich noch jemand findet, der Kai unterstützten würde (Bitte bei Kai oder bei Stefan Knetsch melden).

 

Lene Rodewald

Jan-Felix Erythrope

Medaillenübergabe