1. Herren - Wichtiger Sieg in Arlewatt

1. Herren - Wichtiger Sieg in Arlewatt

10.09.2019

Wichtiger Sieg in Arlewatt

Am Sonntag siegte unsere 1. Herren völlig verdient mit 5:1 beim SZ Arlewatt und fuhr damit, seit dem Saisonauftakt gegen PSV Flensburg, endlich wieder drei wichtige Punkte  ein.

Wir zeigten von Beginn an, dass wir als Sieger vom Platz gehen wollten. Bereits in der 2. Minute schoss Markus Zemke knapp über das Tor. Nur 8 Minuten später zielte Arlewatt knapp an unserem Kasten vorbei. In der 13. Minute hätte Arne Tüchsen die Führung erzielen können, sein Lupfer über den Torwart ging jedoch knapp rechts vorbei. Bei einem Schuss der Gastgeber aus spitzem Winkel reagierte unserer Keeper Dennis Lorenzen vorzüglich und lenkte das Leder über die Querlatte.

So war es Markus, der unsere Überlegenheit in der Offensive nach einem Pass von Torge Köller zum 1:0 in der 24. in ein Tor umwandelte. Das 2:0 verbuchte Kapitän Alex Otto für sich, indem er einen direkten Freistoß aus 20 Meter emotionslos durch die gegnerische Mauer bretterte und dieser im rechten Winkel einschlug (39.). Weitere Hochkaräter durch Arne (44.)  und ein fragwürdiges Abseitstor von Markus (45.) hätten noch vor der Pause für ein höheres Ergebnis sorgen können.

Gleich nach Wiederanpfiff hätte Markus das 3:0 erzielen können (46.), scheiterte aber am Torwart und Max Heldt brachte es fertig aus 3 Meter frei vor dem Tor zu vergeben (50.). Im Gegenzug hatten die nun besser aufkommenden Arlewatter eine Großchance, schossen glücklicherweise aus 5 Meter genau auf Dennis. In der 59. Minute dann aber der Anschlusstreffer durch einen Kopfball aus 8 Meter zentral. Markus (61.) und Leon Jensen (64.)  vergeben in der Folge glassklare Chancen, sodass wir in der 72. Minute bei einer vergebenen Möglichkeit der Gastgeber (72.) aufatmen können. Damit war das Pulver unserer Kontrahenten aber auch schon verschossen. Melf Lewe Feddersen krönte seine gute Leistung durch das 3:1 in der 74. Minute nach klugem Pass von Leon und Torge setzte bei einem Alleingang das 4:1 oben drauf (78.). Den Schlusspunkt in der 90. Minute setzte der an diesem Tag auffällige Leon Jensen mit dem Tor zum 5:1 Endstand. Diese klasse Mannschaftsleistung macht Mut für die weiteren Aufgaben.             FS

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.