D-Jugend besiegt Ramstedt mit 5:2

24.04.2018

Es dauerte diesmal etwas länger, ehe wir uns auf den Gegner eingestellt hatten. Mehrmals hatten wir die Chance auf den Führungstreffer, aber der Gästekeeper hielt vorzüglich. Die Gäste aus Ramstedt waren gelegentlich mit Kontern gefährlich, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Dann aber traf Finn Hansen in der 20. Min. mit dem Kopf nach Flanke von Joschua Stukowski zum 1:0. Nur 4 Minuten später war es wiederum Finn, der eine Vorlage von Til Stelzig zum 2:0 verwertete. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff schnappte sich Tjark-Noah Günther den Ball an der Mittellinie und zog einfach mal ab. Dieser schlug  unhaltbar zum 3:0  im rechten oberen Winkel ein.

Gleich zu Wiederbeginn mußten wir den 1:3 Anschlußtreffer durch einen Konter hinnehmen (32.). Wir ließen uns dadurch nicht beirren und Finn stellte mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder her (36.). Er hatte eine Ecke von Tjark-Noah verwertet. Erst in der 50. Min. viel das 5:1 durch Josch aus spitzem Winkel. Dabei sah der Torhüter der Gäste nicht gut aus. Schließlich erzielten die fairen Gegner vier Minuten vor dem Schlusspfiff noch das 5:2, nachdem wir bei einem indirekten Freistoß nicht aufgepasst hatten.

Die Ramstedter präsentierten sich deutlich stärker als unsere letzten Gegner und forderten uns einiges ab. Wir zeigten in der 1. Halbzeit eine gute Partie, waren im zweiten Abschnitt gegen eine Viererkette der Gäste aber oft zu eigensinnig.